F-Jugend: 18.er Spieltag

20170601 F

Am vergangenen Donnerstag empfing unsere F-Jugend den TuS Hersel II zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison. Aufgrund einer Schulveranstaltung war das Spiel auf Donnerstag, den 01.06.2017 verlegt worden. Bei strahlendem Sonnenschein traten für den SC folgende Akteure an.

Marlon (TW), Alex (Kapitän), Paul, Tom, Sawas, Jovan, Mathis, Ben, Amin

Aus dem Hinspiel war Hersel als starker Gegner durchaus noch bekannt, ging das Spiel in Hersel doch mit 12:1 aus. Entsprechend war die Maßgabe für das Spiel defensiv gut sortiert zu stehen und möglichst Gegentreffer zu vermeiden. Zu Beginn des Spiels konnte Hersel die Spielstärke aus dem Hinspiel allerdings nicht abrufen, wesbalb der SC gut ins spiel fand und schon nach wenigen Minuten durch einen Fernschuss von Paul, der den Ball knapp hinter der Mittellinie in Richtung gegnerisches Tor schoss und unhaltbar knapp unter der Latte einschlug, mit 1:0 in Führung ging. Von Führung offensichtlich angespornt, konnte der SC Villip zunächst weiter zulegen und kam durch Alex, der ebenfalls per Fernschuss traf, zu einer verdienten 2:0 Führung. In der Folge wurde Hersel allerdings stärker und konnte vermehrt Angriffe Richtung Villiper Tor vortragen. Etwa in der 15 Spielminute kam es dann kurz vor der Strafraumgrenze zu einem Zweikampf zwischen Alex und dem gegnerische Spielmacher, der zu einem zweifelhaften Freistoß für den TuS Hersel führte. Den scharf aus Tor geschossenen Freistoß konnte Marlon zwar noch mit den Fingerspitzen erreichen, letztendlich war der Ball allerdings zu hart und hoch geschossen, so dass er letztendlich doch im Tor landete. In den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit waren die Kräfteverhältnisse etwa ausgeglichen und es gab nur wenige Torchancen. Kurz vor der Halbzeit ließ die Villiper Verteidigung leider einem gegnerischen Angreifer etwas zu viel Platz, so dass dieser aus etwa 10 Metern ungehindert auf das Tor schießen konnte und den Ball zum 2:2 Halbzeitstand in das lange Eck beförderte.

Die zweite Hälfte gestaltete sich ebenfalls ausgeglichen, wirklich viele Torchancen waren nicht zu verzeichnen. Nach etwa 5 Minuten in der zweiten Hälfte, erwischte ein Schuss aus kurzer Distanz Alex am Kopf, der mit Nasenbluten kurz aus dem Spiel musste. Die kurze Unordnung konnte Hersel für sich nutzen und erzielte das 2:3. In der Folge machten unsere Jungs weiter Druck und kamen schließlich durch Ben, der sich auf der linken Aussenseite durchsetzen konnte, zum verdienten 3:3 Ausgleich. Leider fand das Spiel für den TuS Hersel das glücklichere Ende, da diesen kurz vor Spielende noch der 3:4 Siegtreffer gelang und wir uns für die gute Leistung nicht belohnen konnten.